Spielbereiche Möbel

Spielplätze sind definiert als alle ausgestatteten Räume, die für die spielerische Betätigung von Kindern und Jugendlichen bestimmt sind. Jedes Jahr gibt es viele Unfälle bei der Nutzung dieser Räume. Die Ursachen sind zum einen auf den Entdeckungs- und Herausforderungstrieb zurückzuführen, der die psychomotorische Entwicklung von Kindern charakterisiert, und zum anderen auf das Vorhandensein von Geräten, die keine Sicherheitsvorkehrungen und -schutzmaßnahmen bieten oder nicht ausreichend kontrolliert und gewartet werden. Tatsächlich besteht für die Hersteller die Verpflichtung, nur sichere Produkte in Verkehr zu bringen (Gesetzesdekret Nr. 172 vom 21. Mai 2004 und Richtlinie 2001/95/EG - Richtlinie über die allgemeine Produktsicherheit), d.h. Produkte, die keine Risiken darstellen oder zumindest auf ein Minimum reduzieren.

Die MTIC Group garantiert die vollständige Einhaltung der Norm EN 1176:2016 bezüglich der Sicherheit in der Entwurfs-, Herstellungs- und Prüfphase.

Die Anbringung des MTIC Quality Mark auf dem Produkt war schon immer gleichbedeutend mit Sicherheit, Professionalität und Dritten dank der Kontrolle durch qualifizierte Fachleute und garantiert so eine höhere Zuverlässigkeit im Vergleich zu Selbstzertifizierungen.

 


Schritt 1: WITNESS TEST vor Ort (beim Hersteller)

Die Tätigkeit umfasst mit einer Prüfung des Spiels oder des Spielfeldes die Erstellung eines TEST-REPORTES oder einer Konformitätsbescheinigung. Zu den Tests, die durchgeführt werden können:

  • Fangversuche
  • Prüfungen unter Bedingungen einer unsachgemäßen Verwendung des Produkts
  • Prüfungen der Stabilität oder der strukturellen Integrität
  • HIC-Messung für stoßdämpfende Oberflächen
  • Lasttests
  • Materialanalyse
  • Fallende Räume
  • Freiräume

Technische Analyse der Konstruktionsmerkmale und anderer Elemente wie:

Schritt 2: TECHNISCHE ÜBERPRÜFUNG und DOKUMENTALE ÜBERPRÜFUNG

  • Technische Unterlagen
  • Technische Zeichnungen

Analyse der produktbegleitenden Dokumentation:

  • Bewertung von Bedienungs- und Wartungsanleitungen
  • Dokumentation zur Montage / Installation des Produkts

Schritt 3: FACTORY INSPECTION (beim Hersteller)

Bewertung des Produktionssystems und der Fähigkeit des Unternehmens, die Wiederholbarkeit der Massenproduktion in Bezug auf das zu prüfende Muster zu gewährleisten.

Schritt 4: Endbericht & Konformitätsbescheinigung

Erstellung des Abschlussberichts und der Zertifizierung mit der Möglichkeit der Verwendung des MTIC Quality Mark.

.


Serviceleistungen von MTIC InterCert Srl.

Kontaktieren Sie unsere Büros in Reggio Emilia (RE), um ein Angebot anzufordern.

t. +39 0522 40 96 11 - m. info@mticert.it